Browsed by
Monat: Februar 2018

Bitcoin-Mining behindert Aliensuche

Bitcoin-Mining behindert Aliensuche

Astronomen, die im Rahmen des SETI-Programms nach Signalen außerirdischer Zivilisationen suchen, schlagen Alarm: Der Hype um das Bitcoin-Mining sorgt derzeit für eine Unterversorgung an GPU-Grafikprozessoren, die jedoch für die computerisierte Suche nach Alien-Signalen unerlässlich sind, berichtet BBC.

Nach Amoklauf in Florida: Sind Videospiele schuld?

Nach Amoklauf in Florida: Sind Videospiele schuld?

Der Amoklauf in Florida in den USA, bei dem am vergangenen Mittwoch an einer Schule 17 Menschen getötet wurden, lässt die Diskussion um Videospiele wieder neu aufleben. So gibt Matt Bevin, republikanischer Gouverneur des US-Bundesstaates Kentucky, Videospielen eine Mitschuld daran, wie Ars Technica berichtet.

Salon: Die Qual der Wahl – Crypto-Mining vs. Werbefinanzierung

Salon: Die Qual der Wahl – Crypto-Mining vs. Werbefinanzierung

Wer das US-Magazin Salon besucht, kann sich zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden, entweder akzeptiert man die angezeigte Werbung und lässt Adblocker ausgeschaltet oder man willigt ein, einen Teil der eigenen Rechnerleistung bereitzustellen für die Generierung der Krypto-Währung Monero und bekommt dafür eine werbefreie Webseite angezeigt, berichtet Financial Times.

Island: Krypto-Miner verbrauchen mehr Strom als die Einwohner

Island: Krypto-Miner verbrauchen mehr Strom als die Einwohner

Der Sprecher des isländischen Energieunternehmens HS Orkas, Johann Snorri Sigurbergsson, gab dem britischen Fernsehsender BBC am Dienstag (13.02.2018) bekannt, dass die in Island beheimateten Bitcoin-Produzenten in diesem Jahr mehr Strom verbraucht haben dürften, als alle isländischen Privathaushalte zusammen.

Umfrage: Die Deutschen misstrauen der Kryptowährung Bitcoin

Umfrage: Die Deutschen misstrauen der Kryptowährung Bitcoin

Gemäß einer aktuellen, repräsentativen Umfrage des Branchenverbandes Bitkom, kennen inzwischen zwei Drittel der Bundesbürger den Bitcoin. 2016 waren es nur halb so viele. In Deutschland haben bisher vier Prozent der Befragten Bitcoin erworben oder damit bezahlt. 72 Prozent haben angegeben, dass sie kein Interesse an einer Nutzung der Kryptowährung hätten. Als Grundlage der Studie diente eine Befragung von 1.009 Bundesbürger ab 14 Jahren.

Facebook: Ist Klarnamenszwang bald passé?

Facebook: Ist Klarnamenszwang bald passé?

Laut einem Urteil (Az. 16 O 341/15) des Landgerichts Berlin vom 16.01.2018, das am Montag (12.02.2018) veröffentlicht wurde, muss Facebook die Voreinstellungen für seine Dienste in Deutschland verändern und darf seine Anwender nicht länger zwingen, sich mit ihrem echten Namen anzumelden.

Positive Signale: Börsenverein des Deutschen Buchhandels zum Koalitionsvertrag

Positive Signale: Börsenverein des Deutschen Buchhandels zum Koalitionsvertrag

Laut einer Pressemitteilung vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels erwartet der Börsenverein vom Koalitionsvertrag durchaus positive Signale für die Buchbranche. Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, bewertet vor allem die Forderungen zur Verlegerbeteiligung, zum Wissenschafts-Urheberrecht, zur Buchpreisbindung und zum Einsatz für Presse- und Meinungsfreiheit als vielversprechend.